Fünf sich freundlich unterhaltende Studierende laufen über einen Campus | zur StartseiteFünf Studierende sitzen auf einer Bank und unterhalten sich oder arbeiten | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Peer-Beratung

bedeutet, dass Studierende mit Behinderung, chronischer Krankheit oder sonstiger Beeinträchtigung andere Studierende mit Behinderung, chronischer Krankheit oder sonstiger Beeinträchtigung beraten: vertraulich, solidarisch und an den Bedürfnissen der ratsuchenden Person orientiert. Die Vertraulichkeit nehmen wir sehr ernst! Die Themen, über die wir sprechen, sind vielfältig: die Organisation des Studiums, Diskriminierungserfahrungen, Nachteilsausgleiche, Inklusionsleistungen, den Wiedereinstieg ins Studium nach Krankheitsphasen, Urlaubssemester, Teilzeitsemester, den Umgang mit Prüfungsstress, Lerntechniken, Probleme mit Dozierenden oder den Ämtern der EHB usw. Wir können nicht alle Fragen sofort beantworten, aber wir wissen meist, wo oder wie man schnell eine Information dazu bekommt. Wir diskutieren, besprechen, erörtern, unterstützen etc. aber du entscheidest, was für dich das Beste ist.

Die Beratung findet in der Regel als Einzelgespräch mit einem Termin oder einer Serie von Terminen in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen statt. Kontaktiere uns über unsere E-Mail- Adresse: oder unseren Kanal in Teams (bei den StuPa-Kanälen). Übrigens fragen sich sehr viele, ob sie überhaupt beeinträchtigt genug sind, um eine Beratung in Anspruch zu nehmen: Egal welche Beeinträchtigung du hast, wir stehen an deiner Seite, wenn du darüber sprechen möchtest.

Wichtig ist, was wir nicht sind: Wir sind keine Therapeut*innen und geben auch keine rechtsverbindlichen Auskünfte. Wenn du eine psychologische Beratung brauchst, empfehlen wir dir die Psychologisch Psychotherapeutische Beratung des Studierendenwerks: https://www.stw.berlin/beratung/psychologische-beratung/. Wenn du finanzielle Probleme hast, raten wir dir zur Sozialberatung des Studierendenwerks zu gehen: https://www.stw.berlin/beratung/sozialberatung/.

Also: Melde dich. Wir freuen uns darauf, dich kennen zu lernen.

 

Und in eigener Sache: Wir suchen immer Mitstreiter*innen: Wenn du Lust hast, dich in der Peer-Beratung zu engagieren, mitzumachen, dann kontaktiere uns.

 

 

 

Weitere Kontakte

Alle Infos zu der Behindertenbeauftragten der Evangelische Hochschule Berlin findet ihr hier.

Weitere Informationen zu Beratungsstelle Barrierefrei Studieren des Studierendenwerks findet ihr hier.