Drucken
 

Netzwerk Prekäres Praktikum

 

Wer wir sind

„Wenn ich könnte wie ich wollte“ - unter diesem Motto fand im November 2012 der Hochschultag an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen Berlin (KHSB) statt. Eine Gruppe von Studierenden sowie Lehrenden organisierte in diesem Rahmen einen Workshop mit dem Titel „Praktikum – der Einstieg in eine prekäre Karriere!“. Als Ergebnis aus den anregenden und teilweise kontroversen Diskussionen gründete sich eine Arbeitsgruppe, die sich dem Thema prekärer Praktikumsbedingungen im Studium Sozialer Berufe widmet.

 

In einem ersten Schritt fand die Vernetzung der drei sozialen Hochschulen in Berlin statt. Es konstituierte sich ein konstanter Kreis von Studierenden der Katholischen Hochschule (KHSB), der Evangelischen Hochschule Berlin (EHB) und der Alice-Salomon-Hochschule Berlin (ASH). Seit Februar 2013 ist dieses Netzwerk aktiv und trifft sich zum Plenum alle zwei Wochen im Laika (Emser Straße 131 - S+U Neukölln).

 

Wir fordern:

  • Die Aufnahme einer Ausbildungsumlage in die Rahmenverträge mit den freien Trägern
  • Die Gewährleistung einer Finanzierung in Höhe des Existenzminimums
  • Anleitungsbezogene Mindeststandards, die eine Freistellung der anleitenden Personen einbeziehen

 

Kontakt zum Netzwerk:

prekaerespraktikum.com

facebook.com/NetzwerkPrekaresPraktikum

 

Kontaktperson an der EHB: