Drucken
 

Warum überhaupt eine Koordinierung?

Die meisten Seminare der EHB werden in kleineren Gruppen abgehalten, da so eine gute Lernatmosphäre herrscht. Ein weiterer Grund sind die Raumgrößen, die in den meisten Fällen sehr begrenzt sind. Somit werden die gleichen Seminare zu unterschiedlichen Zeiten von auch teilweise unterschiedlichen Lehrenden abgehalten.

 

Alle Studierenden haben also die Möglichkeit, den eigenen Stundenplan individuell zu gestalten. Da es aber dann durchaus passieren kann, dass ein Seminar überbelegt und ein anderes unterbelegt ist, müssen alle Stundenpläne so angepasst werden, dass die Seminare gleichmäßig belegt sind. Dies passiert dann in der Koordinierung, damit eine möglichst faire Lösung geschaffen wird. So verändern sich jedoch viele der Stundenpläne.

 

Am Ende sollten trotzdem alle einen Stundenplan haben, mit dem sie so gut wie zufrieden sind.

 

Termine für die Koordinierung zum Sommersemester 2019 findet ihr hier:

 

https://www.eh-berlin.de/studium/soziale-arbeit/koordinierungsveranstaltungen-wintersemester-201819.html

 

Muss ich denn dabei sein?

Da die Koordinierung eine Pflichtveranstaltung ist und es um deinen Stundenplan geht - sei dabei! Allerdings besteht auch die Möglichkeit, sich durch eine_n Kommiliton_in vertreten zu lassen.

 

Wie läuft die Koordinierung ab?

Beginnend mit den Seminaren, bei denen die größten Missverhältnisse bei der Belegungszahl herrschen, werden die Module der Reihe nach koordiniert. Falls das Problem nach freiwilliger Umverteilung immer noch besteht, wird per Zufall gelost. Wer gelost wurde und nicht geblockt ist, z.B. durch ein anderes Seminar zur exakt selben Zeit, muss auf ein anderes Seminar ausweichen oder einen Joker setzen.

 

Joker?

Studierende, die sich ehrenamtlich für die Studierendenschaft engagieren, und Studierende mit Kind können Joker erhalten. Genaue Informationen findet ihr in den Regeln zur Koordinierung.

 

Wie komme ich an einen festen Stundenplan?

In gut begründeten Einzelfällen oder bei schwerwiegender Krankheit kann beim Studierendenparlament ein Antrag auf Festkoordinierung gestellt werden. Genaue Informationen findet ihr in den Regeln zur Koordinierung.

 

Studierende mit Behinderung oder chronischer Krankheit müssen ihre Anträge an die Beauftragte der Hochschule Frau Gehling richten. Kontakt:

 

 

Wie lange wird die Koordinierung dauern?

Zwischen 3-10 Stunden ist alles möglich, muss aber nicht sein. Also keine Panik - einfach Zeit, Essen, Trinken und gute Laune mitbringen, dann wird das schon!

 

Noch Fragen?

Für Beratung zur Koordinierung wendet euch an den Stupa-Service.