Drucken
 

Referat Semesterticket

 

Antworten auf die häufigsten Fragen zum Semesterticket findest du hier.

 

Nach dem Ergebnis der Urabstimmung zum neuen Semesterticketvertrag (mit einer grandiosen Wahlbeteiligung von 69,83 Prozent!) und dem damit verbundenen Interesse an dem Semesterticket haben wir beschlossen ein Referat für Semestertickets zu gründen. Die Aufgaben teilen sich in die Arbeit für die Semestertickets an der EHB und die Mitarbeit in der Landeskoordinierung Semestertickets (LaKoST) auf.

 

Die LaKoST hat vor, ein Gutachten durchzuführen und benötigt dazu die Mithilfe einzelner Studierendenschaften. Diese Aufgabe übernimmt das Referat Semesterticket. Die Anträge auf Befreiung vom Beitrag zum Semesterticket und damit verbundene "Fristen" sind oft ein Problem, zu dem nicht alle Informationen vorhanden bzw. an unterschiedlichen Stellen zu finden sind. Diese verschiedenen Stellen und Informationen wollen wir bündeln und so eine gut informierte Anlaufstelle für Studierende und Ämter der EHB schaffen.

 

Die Anträge auf Befreiung vom Beitrag zum Semesterticket werden über das Referat abgewickelt. Somit kann auch immer ein aktueller Stand der Bearbeitung gegeben werden. Das Referat soll mit erfahrenen und unerfahrenen Studierenden besetzt sein, damit die Kompetenz des Referates gesteigert wird und aufrecht erhalten bleibt.

 

Die zentrale Anlaufstelle wird auch als Kontakt an den VBB übermittelt, damit auch hier keine Verwirrungen entstehen und auch der VBB einen direkten Ansprechpartner vor Ort hat.

 

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

 

Aufgaben:        1. Gutachten mit LaKoST organisieren und durchführen

2. Semesterticketbefreiungsanträge bearbeiten

3. Zentrale Anlaufstelle für Studierende und Ämter der EHB

4. Zentraler Ansprechpartner des VBB

 

Kontakt: